Individuelle Grabgestaltung nach Ihren Wünschen

Liegende Grabplatten

Wiesengräber mit Grabsteinen 

Urnengräber

Einzelgräber

Trauer braucht einen besseren Ort!

Die Friedhöfe sollten einen geeigneten Platz für Trauerrituale bieten. Doch oft ist es schon verboten eine Kerze oder Blumen abzulegen.

Die Menschen machen es trotzdem. Das sorgt für Ärger und Frust.

Bei den Betreibern des Friedhofs, die darauf bedacht sind, dass der Friedhof ordentlich aussieht, und bei den Hinterbliebenen, die Ihre Trauer verarbeiten wollen.

Dafür gibt es jetzt eine Lösung!

Mit dem Magrado Grabschmucksystem, lassen sich die Trauerrituale bequem und zielgerichtet durchführen. Der Friedhof bleibt ordentlich und bietet den interbliebenen die Möglichkeit die Trauer besser zu verarbeiten.

Mehr Informationen auf: www.magrado.de

 

Verschmutzung

Unordnung

Stolpergefahr

Wiesengräber mit Grabsteinen erlaubt

 

Der Irrglaube, dass ein Wiesengrab nur eine flach im Rasen liegende Platte sein darf, hält sich hartnäckig.

Doch das ist seit einigen Jahren nicht mehr aktuell!

 

Auf allen Hilchenbacher Friedhöfen sind schon seit dem 01.01.2015 Wiesengräber mit Grabsteinen erlaubt.

Das gilt bei Sarg und Urnengräbern.

 

Laut aktueller Friedhofssatzung besteht die einzige Einschränkung nur darin, dass man 10 cm von der Außenseite der Grundplatte keine Gegenstände montieren darf.

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Dominik Hundt - Grabmale - Die gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren oder Vervielfältigen ist nicht gestattet.