Der Betrieb

Der Steinmetzbetrieb Hundt besteht seit 1947 und befindet sich mittlerweile schon in der 3. Generation.

 

Willi Hundt (+1985) gründete den Betrieb 1947 und führte diesen bis zum Jahr 1977, ehe er ihn an seinen Sohn Klaus Georg Hundt weitergab.

Dieser arbeitet nun mit seinem Sohn Dominik Hundt seit 2001 gemeinsam in dem Familienbetrieb.

Die alte Werkstatt am Zollposten 3 in Vormwald

(ca. 1984)

Seit Juli 2001 befindet sich die Werkstatt mit dem Büro und mehreren Ausstellungsflächen direkt in Hilchenbach an der B 508 (Friedrich-Ebert-Straße 5).

Wiesengräber
Urnengräber
Einzelgräber
Doppelgräber

Aktuelles

1. März 2015: Dominik Hundt führt den Familienbetrieb in der 3. Generation weiter.
1. April 2014: Klaus G. Hundt feiert 50 jähriges Berufsjubiläum. Quelle: Siegener Zeitung
26. November 2013: Firma Hundt liefert neuen Altar, Ambo und Tabernakel für die St. Anna Kapelle in Herzhausen. Quelle: MAIPRESS
4. Juli 2013: Bildhauer Dominik Hundt gestaltet Juden Gedenkstein für Hilchenbach. Quelle: Stadt Hilchenbach
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dominik Hundt - Bildhauer Die gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren oder Vervielfältigen ist nicht gestattet.